Ihr Fahrzeugausstattungen Shop

Automatten Silverstone
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Automatten Silverstone mit farbigen Inlays  Mit den Automatten Silverstone tun Sie sich und Ihrem Fahrzeug etwas Gutes. Das praktische 4er Set zaubert einen echten Eyecatcher in den Fußraum Ihres Fahrzeuges. Hier liegt das Augenmerk auf der Fahrerseite, denn diese Automatten sind mit einem farbigen Inlay versehen, welches wahlweise in Blau, Bronze oder in Silbergrau wählbar ist, und setzt so moderne Akzente. Ein weiterer Aspekt ist die gute Funktionalität der gesamten Matte, die zu einer sinnvollen Fahrzeugausstattung beiträgt. Die beiden hinteren Automatten, sowie der auf der Beifahrerseite sind in elegantem Schwarz gehalten. Die Automatten Silverstone punkten jedoch nicht nur durch die Optik. Sie leisten auch in puncto Fußraum-Schutz hervorragende Dienste. Nicht nur nasse und schmutzige Schuhe hinterlassen ihre Spuren, auch Salzreste oder kantige Absätze machen dem Fußraum Ihres Fahrzeuges zu schaffen. Mit den Automatten Silverstone, schützen Sie den Fußraum vor Abnutzungsspuren. Die robusten Matten sammeln Schmutz und Nässe auf und machen selbst bei größeren Beanspruchungen nicht schlapp. Die Automatten sind aus Velours und geruchsneutralem PVC-Inlay, verfügen zudem über eine rutschfeste Unterseite, sodass ein Verrutschen so gut wie ausgeschlossen ist. Was die Pflege der Automatten angeht, so sind diese wenig anspruchsvoll. Es genügt, groben oder losen Schmutz abzuschütteln oder abzusaugen. Bei Bedarf können Sie die Automatten einfach mit einem feuchten Tuch abwischen oder sogar mit Wasser abbrausen.

Anbieter: Mattenlager
Stand: 16.11.2019
Zum Angebot
Personenkraftwagen der Wehrmacht
11,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Entwicklung von Personenkraftwagen in der Wehrmacht und ihre kriegsmäßigen Einsätze werden in diesem Bildband anhand von historischen Dokumenten und Bildmaterial, vorwiegend aus privaten Beständen ehemaliger Soldaten, umfassend dokumentiert. Pkws mit den unterschiedlichsten Aufbauten hatten ihre Aufgabe u.a. als Führungs- und Verbindungswagen, als Funk-, Nachrichten- und Erkundungsfahrzeug, als Pak-Zugmittel, Gefechtsfahrzeug oder Kradschützenwagen zu erfüllen. Dabei zeigt die hier zusammengefasste Vielzahl von zivilen in- und ausländischen Pkws deutlich, dass bei der Wehrmacht ein notorischer Fahrzeugmangel herrschte.Neben den verschiedenen Kübelwagen-Ausführungen werden in diesem Buch auch die heereseigenen "Einheits-Pkws", Typ leicht, mittel und schwer, mit ihren allradgetriebenen Einheitsfahrgestellen ausführlich vorgestellt. Die ersten Einheits-Pkws kamen 1937 zur Truppe und sollten durch ihre Normung und Typisierung eine rationellere Herstellung und erleichterte Ersatzversorgung gewährleisten. Dass die einheitliche Fahrzeugausstattung für die meisten Verbände nur eine Wunschvorstellung blieb, verdeutlichen nicht nur die vielen deutschen Zivilfahrzeuge von Adler, Audi, BMW über Hanomag, Hansa, Horch bis Phänomen, VW und Wanderer, die als "Ergänzungsfahrzeuge" von privaten Haltern, Firmen und Behörden beschlagnahmt wurden, sondern auch die große Zahl eingesetzter Beutefahrzeuge. Mit über 300 Fotos und technischen Kurzangaben werden die Pkws sachkundig beschrieben.

Anbieter: buecher
Stand: 16.11.2019
Zum Angebot
Personenkraftwagen der Wehrmacht
10,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Entwicklung von Personenkraftwagen in der Wehrmacht und ihre kriegsmäßigen Einsätze werden in diesem Bildband anhand von historischen Dokumenten und Bildmaterial, vorwiegend aus privaten Beständen ehemaliger Soldaten, umfassend dokumentiert. Pkws mit den unterschiedlichsten Aufbauten hatten ihre Aufgabe u.a. als Führungs- und Verbindungswagen, als Funk-, Nachrichten- und Erkundungsfahrzeug, als Pak-Zugmittel, Gefechtsfahrzeug oder Kradschützenwagen zu erfüllen. Dabei zeigt die hier zusammengefasste Vielzahl von zivilen in- und ausländischen Pkws deutlich, dass bei der Wehrmacht ein notorischer Fahrzeugmangel herrschte.Neben den verschiedenen Kübelwagen-Ausführungen werden in diesem Buch auch die heereseigenen "Einheits-Pkws", Typ leicht, mittel und schwer, mit ihren allradgetriebenen Einheitsfahrgestellen ausführlich vorgestellt. Die ersten Einheits-Pkws kamen 1937 zur Truppe und sollten durch ihre Normung und Typisierung eine rationellere Herstellung und erleichterte Ersatzversorgung gewährleisten. Dass die einheitliche Fahrzeugausstattung für die meisten Verbände nur eine Wunschvorstellung blieb, verdeutlichen nicht nur die vielen deutschen Zivilfahrzeuge von Adler, Audi, BMW über Hanomag, Hansa, Horch bis Phänomen, VW und Wanderer, die als "Ergänzungsfahrzeuge" von privaten Haltern, Firmen und Behörden beschlagnahmt wurden, sondern auch die große Zahl eingesetzter Beutefahrzeuge. Mit über 300 Fotos und technischen Kurzangaben werden die Pkws sachkundig beschrieben.

Anbieter: buecher
Stand: 16.11.2019
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht